Asiabowl mit frischem Ingwer und Vollkornreisnudeln

Zutaten:

  • 300 g Pak Choi
  • 250 g Austernpilze
  • 2 mittelgroße Karotten, gestiftelt
  • 4 Lauchzwiebeln
  • ½ Gemüsezwiebel, feingehackt
  • 5 EL Sesamöl, kaltgepresst
  • 5 EL Tamari Sojasauce (fermentiert)
  • 2 ½ L Wasser
  • 1 ½ TL Vollmeersalz
  • 1 TL Koriandersamen, frisch gemahlen
  • 1 TL Curry (scharf)
  • Chilischoten getrocknet, gemahlen
  • 100 g Sojabohnensprossen
  • 1 Stück Ingwer, frisch
  • 250 g Vollkornreisnudeln (Bioladen)
  • Sojasauce Shoyu (fermentiert) zum nachwürzen

Zubereitung:

Austernpilze in grobe Stücke schneiden und zusammen mit den gehackten Zwiebeln in einem großen Topf mit dem Öl anbraten. Pak Choi (Senfkohl) waschen, abtropfen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Lauchzwiebel in 1 cm breite Ringe schneiden und zusammen mit dem Kohl und den gestiftelten Karotten in den Topf geben. Kurz mitanbraten und mit Sojasauce Tamari ablöschen. Wasser hinzugeben und auf mittlerer Hitze 10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz, Koriander, Curry und Chili würzen. Sojabohnensprossen waschen, im Sieb abtropfen lassen und in die heiße Suppe geben.

Die Vollkornreisnudeln (Vollkorn-Spaghetti passen auch!) nach Packungsangabe in einem separaten Topf kochen.

Den Ingwer frisch in die Suppe reiben und eventuell mit Sojasauce Shoyu abschmecken. Die Vollkornnudeln zur Suppe servieren.

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!

Related Posts

No Comments Yet.