In gewerblichen Backwaren sind folgende Zusatzstoffe erlaubt:

Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Antioxydationsmittel, Emulgatoren, Verdickungsmittel, Geliermittel, Stabilisatoren, Geschmacksverstärker, Säureregulatoren, Trennmittel, modifizierte Stärke, Backtriebmittel, Mehlbehandlungsmittel, künstliche Aromastoffe, Enzyme.

Die Stoffprüfungen zur  gesundheitlichen Unbedenklichkeit und technologischen Notwendigkeit vor der amtlichen Zulassung, geschehen im Einzeltest.  Ob möglicher Weise  Quer- oder Kreuzverbindungen durch Restsubstanzen aus der Nahrung, der Luft, dem Wasser, persönlicher Medikamente und Genussgiften usw. entstehen können, wird niemand je herausfinden können.

Die Vollkornküche kommt ohne Zusatzstoffe aus; einzige Ausnahmen sind Backhefe, Natursauer und Backpulver als Backtriebmittel!

Kaufen Sie Ihr Brot beim Bäcker Ihres Vertrauens oder backen Sie Ihr Brot einfach einmal selbst. Sie werden begeistert sein, wie unkompliziert und einfach das gelingt und wie vorzüglich es schmeckt!

Related Posts

No Comments Yet.