Zivilisationskrankheiten

 

birne_grünErnährungsbedingte Zivilisationskrankheiten

Folgende Erkrankungen konnten durch die moderne Ernährungsforschung als ernährungsbedingt nachgewiesen werden:

– Gebissverfall (Karies, Paradontose)
– Erkrankungen des Bewegungsapparates (Rheuma, Arthrose, Arthritis, Wirbelsäulen-  und Bandscheibenschäden)
– Stoffwechselkrankheiten ( z.B. Übergewicht, Diabetes, Leberschäden, Gallensteine,                 Nierensteine, Gicht)
– Erkrankungen der Verdauungsorgane (z.B. Stuhlverstopfung, Leber-, Gallenblasen-            Bauchspeicheldrüsen-, Dünn- und Dickdarmerkrankungen)
– Gefäßerkrankungen (Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall, Thrombosen)
– Mangelnde Infektabwehr (immer wiederkehrende Katarrhe, sog. Erkältungen,                            Nierenbecken- und Blasenentzündungen etc.)
– So genannte Allergien (z.B. Hautausschläge, Asthma, Heuschnupfen etc.)
– Manche Erkrankungen des Nervensystems (z.B. Multiple Sklerose, Demenz, Alzheimer)
– Zum Teil Krebs

Da die ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten eine lange Entstehungszeit benötigen (mind. 20 Jahre) wird der ursächliche Zusammenhang mit der Fehlernährung nicht gesehen!

 

birne_grün Eiweißspeicherkrankheiten (Polymuccosacharose)

Prof. Lothar Wendt konnte anhand von Forschungen des Eiweißstoffwechsels im menschlichen Organismus belegen, dass durch zu hohem Verzehr von tierischen Eiweiß, krankhafte Ablagerungen im Bindegewebe und an Blutgefäßwänden entstehen und Ursache für die nachfolgenden Erkrankungen sind: Allergien, rheumatische Erkrankungen (Arthrose, Arthritis, Wirbelsäulen- und Bandscheibenschäden), Herz-Kreislauferkrankungen (Arteriosklerose, Bluthochdruck), Diabetes Typ II, Gicht, Hauterkrankungen und Alzheimer. Den praktischen Beweis für die Richtigkeit der Forschungsergebnisse lieferte der Ganzheitsmediziner Dr. Max-Otto Bruker. Durch seine 60-jährige praktische Tätigkeit am Patienten konnten die Eiweißspeicher durch eine gezielte Ernährungsumstellung sehr positiv beeinflusst bzw. zum Stillstand gebracht werden.

 

„Gesundheit ist der größte Reichtum!“ (Deutsches Sprichwort)