Kürbis-Flammkuchen

Zutaten:

(für ca. 6 Stck.)

Zubereitung:

Vollkornweizen fein mahlen, Hefe in der Buttermilch (Saure Sahne/Wasser) auflösen. Dann mit Mehl, Salz Olivenöl einen glatten Teig kneten und diesen für 2 Stunden abgedeckt an einem warmen Ort stehen lassen. Den Kürbis waschen und dünn schälen. Mit einem scharfen Messer sehr dünne Scheiben abschneiden und halbieren. Zwiebel und Apfel in dünne Streifen hobeln. Walnüsse zerkleinern. Ziegenkäse mit Schmand (altern. Schmand mit Hefeflocken) vermengen. Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen. Den Teig in sechs Stücke teilen und sehr dünn ausrollen. Die Teigstücke auf je einen Bogen Backpapier legen, mit Schmand bestreichen und mit den klein geschnittenen Zutaten belegen. Mit frischem Rosmarin, Pfeffer und Meersalz würzen. Zum Schluss 4 TL Honig über den Flammkuchen träufeln und ihn samt Backpapier auf das heiße Backblech legen. Backzeit: Backblech bei 250 Grad im Ofen erhitzen. 5 – 7 Minuten backen.

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!