Lauch-Reistopf „Kos“

Zutaten:

(für 4-6 Personen)

Tipp: Den grünen Teil des Porrees etwas feiner schneiden! Vor dem Verzehr das Wurzelende abschneiden und verwelkte Teile entfernen. Anschließend der Länge nach aufschneiden und unter fließendem Wasser sehr gründlich säubern. Zum Einfrieren das Gemüse blanchieren, runterkühlen und schockfrosten. Getrockneter Lauch sollte in keiner Würzmischung fehlen!

Zubereitung:

1. Reis im Sieb waschen und mit Wasser und Brühe 40 Minuten köcheln lassen. Lauch putzen, der Länge nach halbieren, gründlich waschen und in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden. Karotten fein scheibeln und Tomaten würfeln.

2. Olivenöl in den Topf geben, Lauch, Karotten und Tomaten darauflegen, dazwischen Salz, gekörnte Brühe und etwas Pfeffer streuen. Dill und Petersilie fein hacken und darauf schichten.

3. Das Gemüse bei mäßiger Hitze, ohne umzurühren, kurz andünsten, dann den  vorgekochten Reis darauf verteilen und alles bei mäßiger Hitze, wieder ohne umzurühren, ca. 30 Minuten mit gut geschlossenem Deckel köcheln lassen.

4. Zitronensaft und Olivenöl mit dem Schneebesen cremig rühren und kurz vor dem Servieren über das Gemüse gießen.

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!

(aus „Die Naturküche“, Helma Danner, Ullstein-Verlag)